Aufsuchende Bildungsarbeit – Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf

„Um aufsuchende Bildungsarbeit entwickeln zu können, muss man sich erst einmal selbst auf den Weg machen“ haben wir uns gedacht und sind diese Woche in die NRW-Landeshauptstadt aufgebrochen. Im Laufe des letzten Jahres stiegen die Anfragen nach Beratung und Kursen zur interkulturellen Bildungsarbeit. Auch deshalb setzten und setzen wir unser pädagogisches Angebot in und außerhalb Weiterlesen…

Projektidee: Blickwinkel

Eine Interviewreihe mit Geflüchteten, so lautete der Auftrag als mein Praxissemester im September begann. Seitdem ist einige Zeit vergangen. Es wurde recherchiert und eingearbeitet, konzeptioniert und umgeworfen, informiert und ausprobiert. Und aus dem Ich wurde ein Wir. Zu mir, Marc Römer, einem werdenden Sozialpädagogen, stößt Tim Fabiszewski, der durch sein Studium der Sprachwissenschaft und den Weiterlesen…

AK Türen öffnen

Wir sind nicht allein – und das ist auch gut so!   So sind wir davon überzeugt, dass unser unverbindliches erstes Treffen unter gleichgesinnten freien und fest angestellten Mitarbeiter_innen aus verschiedenen außerschulischen Lernorten Nordrhein-Westfalens allen Beteiligten einen großen Gewinn brachte. Nachdem wir auf verschiedenen Veranstaltungen feststellten, dass wir ähnliche Ziele verfolgen, verabredeten wir ein zweitägiges Weiterlesen…

„Experten ohne Wissen?“

Es ist nun fast ein Jahr her, als sich abzeichnete, dass die Projektidee bald Dank der Förderung durch die Landeszentrale für politische Bildung in die Tat umsetzen lässt. Wohin das für sechs Monate geplante Pilotprojekt nun genau führen würde, konnte man bestenfalls erahnen. Der Blick über den Tellerrand zeigte: Das ist wirklich Pionierarbeit.Erst musste ein Weiterlesen…

„Und wie soll es heißen?!“

„Der Umgang der Gedenkstättenmitarbeiter mit neu strukturierten Lerngruppen unter besonderer Berücksichtigung der „Flüchtlinge“ – So hieß das Projekt vor ziemlich genau einem Jahr noch im Förderungsantrag.  Glücklicherweise verstanden die zuständigen Instanzen, was wir damit meinten, obgleich wir selbst mit dem Titel keineswegs zufrieden waren. Zu lang, zu sperrig, zu kompliziert. Das Wort „Flüchtlinge“ störte uns Weiterlesen…