Bochumer Versprechen: Die Verbindung von Erinnerungskultur und Kunst – Interview mit Pascal Boveé

Unsere Mitarbeiterin Stephanie Kanne hat sich mit Autor Pascal Bovée im Essener Folkwang Museum getroffen, um über den Zusammenhang von Kunst und Geschichte sowie sein Projekt „Bochumer Versprechen“ zu reden. Willkommensstätten: Als Autor bist Du kein Künstler im stereotypischen Sinne. Was machst du derzeit? Ich bin gerade Writer in Residence bei PACT Zollverein in Essen. Weiterlesen…

Tagung: Erinnerungskultur und Fluchterfahrung

Mitarbeiter_Innen an außerschulischen Lernorten sind der ständigen Herausforderung ausgesetzt. Einerseits dürfen sie nur einen sehr kurzen Zeitraum mit ihren Besuchergruppen gestalten, andererseits müssen sie aber inhaltlich komplexe und vor allem aber emotional fordernde Inhalte vermitteln. Immer häufiger begrüßen sie auch Gäste, die ihre Flucht- und Vertreibungserfahrungen mit in die Gedenkstätten bringen. Daraus ergeben sich Handlungsunsicherheiten Weiterlesen…

Ein neues Gesicht: Stephanie Kanne

Seit einiger Zeit unterstützt uns nun Stephanie Kanne im Rahmen eines Pflichtpraktikums für ihr Masterstudium der Kunstgeschichte an der WWU-Münster. Mit ihrem Fachwissen und viel Elan bereichert sie unser Projekt und unser Tagungskonzept um viele Facetten. Von daher ist es Zeit für ein kleines Zwischenfazit in Form eines Interviews: Willkommensstätten: Liebe Stephanie, jetzt ist die Weiterlesen…

Berlin Calling – The Times They Are a-Changin‘

Vor einigen Jahren, nach einem Kurs in der Jugendbildung. Auf einem Feedbackbogen unter „Sonstiges“: „Macht doch mal Musik dran, die auch jungen Leuten gefällt.“ Schulbücher, Lehrfilme und „klassische“ Ausstellungen mit Wandtafeln und Audioguides kennen wir – aber die Zielgruppe „Jugendliche“ bereist medial lägst andere Gefilde und lebt sich im Web2.0 aus. Die Stichwörter sind Youtube, Weiterlesen…

Berlin Calling – Von Ausstellungen und Führungen

Berlin – ist nicht nur das politische Herz der Bundesrepublik, das immer wache Berghain und der verrufene Görlitzer Park, sondern beherbergt Gedenkstätten, spannende Projekte und Menschen, die sich für das einsetzten, was ein ehemaliger Geschichtslehrer an jenen Tagen in seiner Dresdner Selbstoffenbarung so alternativlos angriff. Beginnen wir mit den Orten, die wir – Marc und Weiterlesen…

Welchen Preis des Vergessens muss eine Gesellschaft für ihren Wiederaufbau zahlen? – Life Back Home

Vom 16.-18.12.2016 waren wir Gastgeber für eine interne Fortbildung unseres Kooperationspartners „Life Back Home – Vorträge von jungen Geflüchteten an Schulen“, einem Projekt der NGO The Global Experience e.V. Mit im Programm: Eine von uns gestaltete Führung in leichter Sprache für die Geflüchteten, die sich als ReferentInnen in dem Projekt engagieren, durch die Dauerausstellung der Weiterlesen…

Aufsuchende Bildungsarbeit – Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf

„Um aufsuchende Bildungsarbeit entwickeln zu können, muss man sich erst einmal selbst auf den Weg machen“ haben wir uns gedacht und sind diese Woche in die NRW-Landeshauptstadt aufgebrochen. Im Laufe des letzten Jahres stiegen die Anfragen nach Beratung und Kursen zur interkulturellen Bildungsarbeit. Auch deshalb setzten und setzen wir unser pädagogisches Angebot in und außerhalb Weiterlesen…

Projektidee: Blickwinkel

Eine Interviewreihe mit Geflüchteten, so lautete der Auftrag als mein Praxissemester im September begann. Seitdem ist einige Zeit vergangen. Es wurde recherchiert und eingearbeitet, konzeptioniert und umgeworfen, informiert und ausprobiert. Und aus dem Ich wurde ein Wir. Zu mir, Marc Römer, einem werdenden Sozialpädagogen, stößt Tim Fabiszewski, der durch sein Studium der Sprachwissenschaft und den Weiterlesen…

AK Türen öffnen

Wir sind nicht allein – und das ist auch gut so!   So sind wir davon überzeugt, dass unser unverbindliches erstes Treffen unter gleichgesinnten freien und fest angestellten Mitarbeiter_innen aus verschiedenen außerschulischen Lernorten Nordrhein-Westfalens allen Beteiligten einen großen Gewinn brachte. Nachdem wir auf verschiedenen Veranstaltungen feststellten, dass wir ähnliche Ziele verfolgen, verabredeten wir ein zweitägiges Weiterlesen…

„Experten ohne Wissen?“

Es ist nun fast ein Jahr her, als sich abzeichnete, dass die Projektidee bald Dank der Förderung durch die Landeszentrale für politische Bildung in die Tat umsetzen lässt. Wohin das für sechs Monate geplante Pilotprojekt nun genau führen würde, konnte man bestenfalls erahnen. Der Blick über den Tellerrand zeigte: Das ist wirklich Pionierarbeit.Erst musste ein Weiterlesen…