Berlin Calling – Von Ausstellungen und Führungen

Berlin – ist nicht nur das politische Herz der Bundesrepublik, das immer wache Berghain und der verrufene Görlitzer Park, sondern beherbergt Gedenkstätten, spannende Projekte und Menschen, die sich für das einsetzten, was ein ehemaliger Geschichtslehrer an jenen Tagen in seiner Dresdner Selbstoffenbarung so alternativlos angriff. Beginnen wir mit den Orten, die wir – Marc und Weiterlesen…

Welchen Preis des Vergessens muss eine Gesellschaft für ihren Wiederaufbau zahlen? – Life Back Home

Vom 16.-18.12.2016 waren wir Gastgeber für eine interne Fortbildung unseres Kooperationspartners „Life Back Home – Vorträge von jungen Geflüchteten an Schulen“, einem Projekt der NGO The Global Experience e.V. Mit im Programm: Eine von uns gestaltete Führung in leichter Sprache für die Geflüchteten, die sich als ReferentInnen in dem Projekt engagieren, durch die Dauerausstellung der Weiterlesen…

Verstehen „mit eigenen Augen“ – über den Umgang mit Geflüchteten in konkret authentischen Gedenkstätten

Für viele Schülerinnen und Schüler ist der Besuch einer NS-Gedenkstätte oder eines Dokumentationszentrums fester Bestandteil der Schullaufbahn. Die Jugendlichen mit der verstörenden nationalsozialistischen Vergangenheit zu konfrontieren, ist für Gedenkstättenmitarbeiterinnen und -mitarbeiter an sich bereits eine Herausforderung. Sie wird im Kontext der zunehmend multikulturellen Gesellschaft jedoch noch komplexer, gilt es hier u. a. auch auf Fluchterfahrungen Weiterlesen…

Aufsuchende Bildungsarbeit – Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf

„Um aufsuchende Bildungsarbeit entwickeln zu können, muss man sich erst einmal selbst auf den Weg machen“ haben wir uns gedacht und sind diese Woche in die NRW-Landeshauptstadt aufgebrochen. Im Laufe des letzten Jahres stiegen die Anfragen nach Beratung und Kursen zur interkulturellen Bildungsarbeit. Auch deshalb setzten und setzen wir unser pädagogisches Angebot in und außerhalb Weiterlesen…

AK Türen öffnen

Wir sind nicht allein – und das ist auch gut so!   So sind wir davon überzeugt, dass unser unverbindliches erstes Treffen unter gleichgesinnten freien und fest angestellten Mitarbeiter_innen aus verschiedenen außerschulischen Lernorten Nordrhein-Westfalens allen Beteiligten einen großen Gewinn brachte. Nachdem wir auf verschiedenen Veranstaltungen feststellten, dass wir ähnliche Ziele verfolgen, verabredeten wir ein zweitägiges Weiterlesen…

„Experten ohne Wissen?“

Es ist nun fast ein Jahr her, als sich abzeichnete, dass die Projektidee bald Dank der Förderung durch die Landeszentrale für politische Bildung in die Tat umsetzen lässt. Wohin das für sechs Monate geplante Pilotprojekt nun genau führen würde, konnte man bestenfalls erahnen. Der Blick über den Tellerrand zeigte: Das ist wirklich Pionierarbeit.Erst musste ein Weiterlesen…

„Und wie soll es heißen?!“

„Der Umgang der Gedenkstättenmitarbeiter mit neu strukturierten Lerngruppen unter besonderer Berücksichtigung der „Flüchtlinge“ – So hieß das Projekt vor ziemlich genau einem Jahr noch im Förderungsantrag.  Glücklicherweise verstanden die zuständigen Instanzen, was wir damit meinten, obgleich wir selbst mit dem Titel keineswegs zufrieden waren. Zu lang, zu sperrig, zu kompliziert. Das Wort „Flüchtlinge“ störte uns Weiterlesen…